Pilgern auf dem Heimatweg

(Dauer: ca. 3 Stunden, Länge: ca. 3,8 km)

Heimat ist kein Ort, sondern ein Gefühl

Geschichte, Kirche und Kultur haben Menschen und Orte im Hochsolling geprägt. Sichtbare Spuren können auf dieser Wegschleife an Schauplätzen und in Erzählungen (wieder) entdeckt werden. Altes weckt Vertrautheit und gibt der Heimat in unserem irdischen Leben einen Sinn. Sehnsüchte nach Geborgenheit kommen auf, aber Heimat kann auch zu einem Ort der Enge werden. Ob Heimweh oder Fernweh, Heimat ist kein Ort sondern ein Gefühl. Dazu gehört auch die Sehnsucht nach der himmlischen Heimat. „Wo gehn wir denn hin?“ - „Immer nach Haus!“ (Novalis)